Die Mini-Kiwi

Die Mini-Kiwi

www.mini-kiwi.de

Hier ist Platz für Anregungen und Fragen!

Themen

WillkommenPosted by richi2906 Tue, August 18, 2009 22:12:51

Liebe Kiwifreunde,

zu Beginn bedanke ich mich recht herzlich bei euch, dass ihr die neue Mini-Kiwi-Internetseite besucht habt.

Weiterhin möchte ich mich vorstellen: Meine Name ist Richard Hamann, ich bin der Erfinder von www.mini-kiwi.de und Enkel von Werner Merkel, dessen Ideen und Erfahrungen über die Kiwi ich gern der ganzen Welt zur Verfügung stellen möchte. Ich sehe regelmäßig, mit welcher Energie und Euphorie sich meine Großeltern der Kiwi widmen. An den gewonnenen Erkenntnissen und Erfahrungen, die sich über die vielen Jahre der Züchtung und Kultivierung entwickelt haben, sollten alle Interessierten Teil haben. Deswegen dachte ich mir, dass das Internet in der heutigen Zeit dis beste Medium ist, viele Informationen möglichst vielen Nutzern zur Verfügung zu stellen.

Ich bin stets bemüht, die Informationen so aktuell und präzise wie möglich zu Verarbeiten und bin für Ideen und Anregungen dankbar.

Mit freundlichen Grüßen,

Richard

  • Comments(30)

Fill in only if you are not real





The following XHTML tags are allowed: <b>, <br/>, <em>, <i>, <strong>, <u>. CSS styles and Javascript are not permitted.
Posted by Harald H. Fri, September 30, 2016 18:14:11

Vielen Dank für die auf dieser Seite gegebenen Tips und Ratschläge zum Kiwi-Anbau und der Pflege.
Seit Jahren habe ich in meinem Kleingarten eine Kiwi stehen und war mir nicht sicher, welche der beiden damals gekauften Pflanzen (m/w) die gemeinsame Einpflanzung überstanden hat. Durch die enorme Wachstumsstärke hatte ich sie umgesetzt und mich immer an den vielen Blüten mit den Schwärmen von Bienen erfreut. Leider konnte mir bisher aber keiner aus dem sogenannten "Fachhandel" den Unterschied zwischen männlichen und weiblichen Blüten erklären. Auch erklärte keiner, in welchem Abstand ich beide Pflanzen hätte einsetzen müssen. Na egal, jedenfalls blieben die erhofften Früchte bisher aus.
Heute hatte ich im Neefepark nun das Glück, Herrn Merkel über den Kiwi-Anbau und meine gemachten Fehler aushorchen zu können und bin ihm über die Auskünfte und Ratschläge sehr dankbar. Ich hoffe, noch genug (Lebens-) Zeit für eine Korrektur zu haben, um in den nächsten drei, vier Jahren vielleicht doch noch Mini-Kiwis ernten und genießen zu können.

Posted by Olaf Tue, May 17, 2016 14:30:18

Bruchteil des nötigen Wissens. Vielleicht sollten Sie die mal schulen, um Enttäuschungen mir diesen tollen Pflanzen zu vermeiden. Ich habe aufgrund Ihrer Seite meinen Kiwi Jenny gegen Kens Red und Purpurna Sadowa getauscht. Inzwischen blühen auch die weiblichen Pflanzen.
Vielen Dank noch mal und weiterhin viel Erfolg und Spass beim Züchten.

Posted by Olaf Tue, May 17, 2016 14:30:17

Bruchteil des nötigen Wissens. Vielleicht sollten Sie die mal schulen, um Enttäuschungen mir diesen tollen Pflanzen zu vermeiden. Ich habe aufgrund Ihrer Seite meinen Kiwi Jenny gegen Kens Red und Purpurna Sadowa getauscht. Inzwischen blühen auch die weiblichen Pflanzen.
Vielen Dank noch mal und weiterhin viel Erfolg und Spass beim Züchten.

Posted by Olaf Tue, May 17, 2016 14:24:47

Vielen Dank für die vielen Informationen zum Thema Kiwi. Seit Jahren besuche ich gelegentlich Ihre Seite und finde immer wieder etwas Interessantes. Ich habe keine andere Seite gefunden, die alles so kompakt zusammenfasst. Man spürt bei Ihrer Familie die Leidenschaft für diese Gewächse. Leider haben selbst Gärtner oder Verkäufer in Gartencentern nicht Einen

Posted by Torsten O. Fri, April 01, 2016 21:30:13

Vielen Dank für die vielen, vielen Informationen! Eine tolle Seite, sehr übersichtlich und wahnsinnig informativ. Prima, wenn man Erfahrungen und viel Wissen "geschenkt" bekommt. Auch danke für die hervorragende telefonische Beratung und die Ideen, die ich durch Herrn Merkel erhalten habe. Herr Hamann, es wäre schön, wenn Sie das Ihrem Opa weiter geben könnten :-) . Derartige Hilfsbereitschaft ist absolut nicht selbstverständlich in der heutigen Zeit. Ich freue mich auf meine Pflanzen, auf das, was da wachsen wird und werde immer wieder mal rein schauen!

Torsten aus Gießen

Posted by Nomi Tue, July 28, 2015 11:30:19

Herzlichen Dank für die Seite,
selten ist ein Fachmann so freigiebig und gibt auch Ratschläge.
Ich habe eine Frage. Ich habe mir im Frühling im Baumarkt eine Kiwi Jenny und eine Kiwi Issai gekauft. Die waren beide schon über 2 m hoch. Ich habe sie in eine Pflanzwanne ans Haus gepflanzt und die Blüten der Jenny sind vertrocknet. Wir hatten zur Blütezeit 35 Grad Celsius. Das war wohl zu heiß. Jene der Issai hat geblüht und hat viele Früchte, etwas 30% der Blüten haben eine Frucht gebildet. Sie hatte sehr viele Blüten. Dennoch macht mir der Zustand der Kiwis Sorgen. Sie haben keine neuen Triebe. Im Frühling sind sie schnell gewachsen. So ab Juni, also nach der Blüte war dann Schluss mit wachsen. Ich kann auch nicht sagen womit ich düngen soll. Hornspäne lehne ich aus Gewissensgründen ab. Ich hatte gelesen man soll Rhododendron Dünger verwenden. Habe sehr wenig auf die Pflanzen verteilt, aber es gab keinen Austrieb. Die Weiki der Nachbarin ist schon 5 Meter. Allerdings hat sie die schon seit Jahren. Mein Boden ist eher sauer, weil ich gelesen hatte, es sollte ein saurer Boden sein. Ich habe auch Kompost in ein Loch eingebracht. Der dürfte den Boden auch sauer machen. Die Winde und der Kürbis entwickeln sich prächtig. Ich habe, um die Pflanzen vor der Sonne zu schützen noch Kürbisse und Winden angebaut. Es ist eine Ostseite und bei uns war es in diesem Sommer sehr heiß. 35-37 Grad.
Mit freundlichen Grüßen,

Nomi aus Franken.


Posted by Robert Fri, December 05, 2014 12:09:15

Hallo Werner,

Ich wünsche Dir und Deinen Früchten noch viele Sonnenstunden und exquisite Reifegrade im Zentrum Sachsens.

Grüße aus Leipzig

Robert


Posted by Uta Bach Wed, October 03, 2012 12:23:23

Hallo Herr Merkel, tolle Seite, leider nicht früher entdeckt. Ich habe zwei Fragen, erstens haben wir bei unseren Kiwis, welche so aussehen wie auf ihrem Bild http://www.mini-kiwi.de/RIMG0529.JPG-for-web-large.jpg, das erste Jahr super Ertrag, haben aber alles falschgemacht, indem wir ein Pflanzloch haben und die Kiwi auch schön wild ranken lassen haben. Jetzt habe ich Angst, das die männliche die weibliche erdrückt, was kann ich tun? Außerdem habe ich jetzt noch eine weibliche Kens red erworben, befruchtet unsere unbekannte männliche diese mit? Über Antwort würde ich mich freuen. Uta Bach

Posted by hero Thu, February 09, 2012 09:49:39

Hallo Hr. Merkel.

Habe ihre Seite durch Zufall in einem Chili-Forum gefunden da dort diverse

Exotenpflanzen beschrieben wurden.

Ich bin seit Jahren leidenschaftlicher Chili-Züchter, doch als ich die Vielfalt

der Kiwis gesehen habe, hat mich der Ehrgeiz gepackt.

Auch das diese unsere Winter hier gut überstehen, hat mich sofort

neugierig gemacht.

Man hat mir mitgeteilt, das sie evtl. Stecklinge von diversen Kiwis haben

und das man da bei ihnen evtl. etwas bekommen kann.

Ich wohne quasi um die Ecke; Bernsbach bei Aue; und würde mich gerne

mal mit ihnen in Verbindung setzen.

Da könnte man doch mal richtig schön miteinander fachsimpeln.

Übrigens bin ich in den Chiliforen unter " hero " zu finden.


http://chiliforum.hot-pain.de/thread-10472.html


http://www.capsamania.de/index.php?page=Thread&threadID=16385


Außerdem bin ich auch noch in 4 anderen Chiliforen und 2 Exotenforen angemeldet.

Würde mich über Kontakt mit ihnen freuen.

Mfg, Jens, alias hero.

Posted by Tom Tue, January 31, 2012 08:55:02

Hallo Richard, super Seite und sehr informativ. Habe mir schon letztes Jahr das WeiKi-Set an der MTU bestellt. Hoffe nun das Sie in meinem Garten gelingen und das mein Kiwi Gerüst nun endlich Form annimmt. Bin auch dabei ab Frühjahr Hummeln anzusiedeln ich denke das wird ein weiteres dazu beitragen das sich die Kiwi prächtig weiter entwickeln werden.
Mach mit Deiner Seite weiter so und die Anmerkung von Herrn A.Berner zwecks Kiwi-Geschichte Deiner Großeltern würde mich ebenfalls interessieren.

Posted by kiwi Tue, November 15, 2011 17:31:27

Nice page for kiwi enthusiasts. But I must reproach you for page, no upgrade since last year or two!! With so huge collection you grow, I would prefer more description of arguta varieties and more picture for people, interested in growing Actinidia. So, please, be so kind and let us see more your photos and success with kiwis. Best regards from central Europe! We can be more frenetic....

Posted by waltraut Tue, September 13, 2011 07:01:01

hallo erst mal, gute seite. kompliment. meine frage nun: wo bekommt man denn die dumbarton oaks? lg w

Posted by Winfried Kuhn Sun, September 11, 2011 20:21:40

Ganz tolle Seite. Ich pflanze seit 30 Jahren Kiwis bei uns am Rande der schwäbischen Alb. (Höhe 400 m) und zwar die traditionelle Sorte Hayworth. Unser Problem ist der sehr kalkhaltige Boden. WEnn es da einen Tip gibt, bin ich dankbar.

Posted by Maren Steinberg Sun, September 04, 2011 17:11:23

Hallo Richard,

ich suche eine Mini-Kiwi namens Dumbarton Oaks, die besonders schmackhaft sein soll.
Haben Sie Informationen dazu insb. wo man so eine Sorte kaufen kann?

Vielen Dank!
Maren

Posted by Kola Jan Sat, July 23, 2011 20:39:41

Very nice pages, great work is behaind all. It take time, need patience till plants grow.Most long time it takes to grow ferom seeds.And to create crossing it is all here.
Merkels are very friendly and kind people.Thanks, that they share with their reasults.
I only can not find any sign from kolomikta on seedlings of arguta which was polinated by kolomikta. I am sure there are not yet hybrids of this twoo specie.
If so, I would like to see signs of both species on one plant.Because of there was used selfpolinated sort of arguta, than again grow only arguta.I likely will test it.
I am colecting especialy specie kolomikta and aromatic sorts of arguta.My sort of kolomikta have most big berries and have three on one stem so its most fruitfull,but another sorts of the specie with smaler berries have better aroma.Both is good to poses.Jan Kola, Czech Republic, Jesenik ,sumperska51.But crossing between some species are possible.

Posted by Annuschka Mon, June 27, 2011 01:25:58

Hallo Richard, Ich bin immer wieder fasziniert, was man im Internet alles so findet! Tolle Seite! ich habe im Garten zwei Minikiwis mit romantischen Namen Romeo und Julia. Die waren die ersten zwei Jahre in einem grossen Topf, was wohl viel zu eng war. Die sind zwar im Frühjahr recht schnell grün geworden, ab ca. Juni gingen aber die Blätter ein, sie haben auch nicht geblüht. Wie gesagt, ich dachte, es läge an dem engen Topf. Dieses Frühjahr habe ich mich aufgerafft die beiden "Verliebten" umzupflanzen und habe sie in ein grosses Holzkübel gesetzt und eine kleterhilfe aus Bambusstäben zusammengezimmert. Ich muss dazu sagen, dass ich keine geschützten Plätze im Garten habe, weil wir direkt am Feld sind. Da ich in den Pflanzeninformationen aber gelesen hatte, diese Kiwisorte würde in den Alpenregionen gedeihen, dachte ich, die könnten ein bisschen Wind ab. Nach dem Umpflanzen ist lange Zeit erst einmal gar nichts passiert, dann ist ein bisschen was gewachsen und in Juni gehen die Blätter schon wieder ein- so als ob sie verbrennen würden, obwohl die letzten Tage viel geregnet hat und ich die Erde stets feucht halte ( da wachsen auch Kräuter: Fenchel, Kohlrabi, Dill, Liebstöckel, Petersillie) als Erde habe ich gekaufte Gartenerde genommen, mit der ich sonst sehr gute Erfahrungen gemacht habe, die ist schwarz, relativ fein und saftig.Ich habe auch zusätzlich mit einem Universal Mineraldünger von Compo gedüngt, als nach einem Monat immer noch keine Blätter da waren. Ich bin im Moment ziemlich ratlos, ob es mit den Kiwis noch was wird :( Vielleicht hast du einen Tip, was ich den beiden noch Gutes tun kann, damit sie vielleicht nächstes Jahr besser wachsen- für dieses Jahr sehe ich keine Hoffnung mehr. Ich bin , wie du vielleicht merkst alles andere als Gartenprofi :) Grüße aus Hannover, Annuschka

Posted by Peru Thu, May 05, 2011 15:12:17

Ich habe mich beim Umtopfen meiner Kiwisteckling vom vergangenen Jahr an Ihre informative Seite erinnert, da ich mir die Frage stellte, welche der Pflanzen nun welches Geschlecht hat??! Gibt es wohl eine Möglichkeit das Geschlecht vor der Blüte zu bestimmen, z.B. am Habitus?
Vielen Dank schon mal, auch für die viele Arbeit im Netz!
Lieben Gruß Peru

Posted by A.Berner Tue, November 09, 2010 20:49:22

Ich möchte mich dem großen Lob meiner Vorgänger für diese Seite anschließen.

Sehr professionell gemacht und außerdem unglaublich informativ.Es gibt nichts vergleichbares zu diesem Thema.

Was mich sehr interressieren würde ist : wie hat die "Kiwi-Geschichte " ihrer Großeltern angefangen?

Für die meisten Menschen ist die Kiwi ja eher eine "Neuerscheinung"

Mit lieben Grüßen

A.Berner

Posted by bw Fri, August 06, 2010 13:52:04

Hallo
und vielen Dank für Ihren Rat hinsichtlich Actinia kolomikta. Dieser Rat hat dazu geführt, dass mein Kolomikta- Männchen jetzt zwei Weibchen zur Seite bekommen hat.
Beste Grüße
B.Wolf

Posted by Richard Hamann Tue, April 13, 2010 20:18:26

Hallo Johannes,

ich kann zu dieser Frage nur wenig sagen. Ich hatte bis jetzt nur eine "Issai", die im Kübel (kleine) Früchte trug. Es ist unbedingt notwendig, dass eine männliche und eine weibliche Pflanze zu haben. Aber für genauere Informationen verweise ich an Werner Merkel (0371/858990)

Beste Grüße

Posted by Johannes Tue, April 13, 2010 14:40:34

Hallo,
in Ermangelung eines eigenen Gartens habe ich vor Weikis auf meinem Balkon in Kübeln zu kultivieren. Was sollte ich hinsichtlich der Kübelgröße, Substrat, Düngung, Überwinterung, etc. beachten und ist bei Kübelhaltung auf einem Südwestbalkon überhaupt mit einem annehmbaren Ernterfolg zu rechnen?
Danke für Antwort
Gruß Johannes

Posted by Richard Hamann Thu, April 08, 2010 15:23:58

Hallo Otto,

ja, genau so ist es. Diese Konstellation ist sogar günstig, da die chinensis bzw. deliciosa mehr Pollen zur Bestäubung produzieren. Für weitere Informationen einfach mal unter 0371/858990, am besten zwischen 08:00 und 09:30 Uhr, anrufen.

Posted by Otto D. Sun, March 28, 2010 22:48:28

Ein großartige Sammlung von Wissen und ebenfalls großartig aufgearbeitet, vielen Dank.

Eine Frage habe ich noch zu den Befruchtern, da ich durch den Absatz "Bestäuberklone" etwas verwirrt bin: Wenn ich eine männliche Actinida deliciosa-Planze ("Atlas") habe, kann diese auch weibliche Aguta-Pflanzen (z.B. Issai etc) befruchten? Ich brauche also keinen Aguta-Mann, wenn ich einen Deliciosa- bzw. Chinensis-Mann habe ?

Vielen Dank

Otto

Posted by Richard Hamann Mon, March 22, 2010 12:13:05

Hallo Ralf,

natürlich besteht die Möglichkeit!

Rufen Sie ihn einfach mal an unter 0371/858990, am besten zwischen 08:00 und 09:30 Uhr oder schreiben eine e-mail an kiwime@t-online.de

Beste Grüße

Posted by ralf zacke Mon, March 15, 2010 14:28:53

Hallo Ich war auch von der Vielfalt der Früchte fasziniert,Es scheint so als wenn ihr Großvater das Potential erkannt hat.Ich habe selber noch viele Fragen zu den Kiwis kann man mit ihren Großvater auch tel.Kontakt aufnehmen,gibt es vieleicht die Möglichkeit den Garten mal anzuschauen?

Posted by Werner Merkel Sat, February 13, 2010 17:24:53

Hallo Edith,

Richard hat mir deinen Eintrag gezeigt. Da ich mit dem Internet schlecht umgehen kann, bitte ich um Anruf unter 0371/858990 zwischen 08:00 und 09:30 und abends ab 19:00. Ich bin sicher dass sich alles klären lässt.

Bis bald

Opa Werner

Posted by Cols Sun, February 07, 2010 20:32:47

Vielen Dank für die tolle webside, es ist wirklich eine gute Quelle, wenn man sich mit Kiwianbau befassen will. Es kursieren in den Gartenforen ja die merkwürdigsten und sehr verwirrende Erfahrungen und Kommentare. Ich verlaß mich da lieber auf Selbstanbauer und Kenner. Der Bezug von den Pflanzen scheint mir etwas schwierig, da alle gängigen Gärtnereien nur ein sehr beschränktes Sortiment bieten. Sehr schade!
Viele Grüße
Cols

Posted by Richard Hamann Fri, January 15, 2010 18:40:08

Hallo Edith,

vielen Dank für Ihr ausgesprochenes Lob zu den Kiwiseiten, ich werde es an meinen Großvater weiterleiten. Umso mehr tut es mir leid, dass ich Ihnen erst so spät antworten kann. Ich habe das Gästebuch lange nicht besucht. Ob Act. chinensis mit purpurea vorhanden sind, werde ich umgehend in Erfahrung bringen. Persönlich kontaktieren können Sie mich unter der e-mail-Adresse richard_hamann@web.de.

Vielen Dank nochmals für Ihr Lob und alles Gute im neuen Jahr,

Richard

Posted by Edith Schneider Tue, November 17, 2009 10:20:37

Super Seiten! Endlich kompetente Infos über die verschiedenen Sorten. Unglaubliche Vielfalt für den Garten. Habe bereits fünf verschiedene Kiwis und freue mich deshalb umso mehr auf den nächsten Frühling!
Danke und bitte noch mehr!
Edith

Posted by Edith Schneider Tue, November 17, 2009 10:13:12

PS. Ich suche den Hybriden von Act.Chinensis mit purpurea, aussen grünfleischig, innen rotes strahlenförmiges Herz, gibt es Jungpflanzen zum Kauf?
Danke
Edith